Schrift & Kunst

PLZ
Segment Firma Name PLZ Ort  
Tattoo Tommy Lee Wendtner Köln
Tattoo Sara Rosenbaum Sara Rosenbaum Berlin
Tattoo Seven Devils Tattoo Jakub Settgast Berlin
Tattoo sings and wonder Peter Aurisch Berlin
Tattoo The Black Hole Chris Dettmer Hamburg
Tattoo Farbschock Chris Schmidt 02730 Ebersbach
Tattoo Artcore Ink Lutz Lehmann 03238 Finsterwalde
Tattoo Tattoostudio Koethen Carsten Fiedler 06366 Koethen
Tattoo Evil Fantasies Tattoo Tom Lennert 08056 Zwickau
Tattoo Heaven of Colours Randy Engelhard 08056 Zwickau
Tattoo Tattoostuido Daatzmann Marcel Daatz 08468 Reichenbach
Tattoo Illustration in Skin Robby Welke 10115 Berlin
Tattoo Pain and Ink Department Tobias Werner 10119 Berlin
Tattoo AllStyle Miss Nico 10245 Berlin
Tattoo Scratchers Paradise Sven "Mr. Sweeen" Groenewald 10247 Berlin
Tattoo Sebastian Domaschke Sebastian Domaschke 10247 Berlin
Tattoo Nightliner Marc D. 10439 Berlin
Tattoo King of Style R. Bammer 10999 Berlin
Tattoo Buntmacher Tattoo and Bodypiercing Shorty 12437 Berlin
Tattoo Tattoo Nouveau Robert Gorlt 20253 Hamburg
Tattoo Tattoo Renke Renke Wübbena 26129 Oldenburg
Tattoo Chrischi 77 Christian Trzaska 31157 Sarstedt
Tattoo Freaky Farm D.D. 31785 Hameln
Tattoo Extend the Scope Denis Lamm 37073 Goettingen
Tattoo Elektrik Revolver Pino Cafaro 38102 Braunschweig
Tattoo Eastside Tattoo Heiko Hanné 39104 Magdeburg
Tattoo Tattoostudio Siwak Peter Siwak 39116 Madgeburg
Tattoo Seven Start Tattoo Pack Chris 44787 Bochum
Tattoo Sandor Jordan Sandor Jordan 45128 Essen
Tattoo Gestochen-Scharf 45894 Gelsenkirchen
Tattoo Kailitos Way Kai Schmidt 47057 Duisburg
Tattoo Magic of Art Alexander Salow 49090 Osnabrueck
Tattoo Cologne-Ink Dargas Mike 50670 Köln
Tattoo Reinkarnation Guil Zekri 50672 Köln
Tattoo Mr. Halbstark Mark Schmidt 52066 Aachen
Tattoo Needful Ink Mia Walter 53227 Bonn
Tattoo Taetowierstudio Lonien Olli Lonien 54290 Trier
Tattoo Uwe Gülner Tattoo und Piercingstudio Uwe Güldner 57074 Siegen
Tattoo HolyFoxTattoos Alex Reinke 58840 Plettenberg
Tattoo Inkside Sebastian Brueckner 64283 Darmstadt
Tattoo Vollgetintet Marco Schmidgunst 65183 Wiesbaden
Tattoo Five Daggers Marc Alter 70197 Stuttgart
Tattoo Checker Demon Tattoos Luke Atkinson 70469 Stuttgart
Tattoo Tattoo-Village Rottenburg Hamdi 72108 Rottenburg
Tattoo Wilde Dreizehn Maik Frey 73728 Esslingen
Tattoo Koerperkunst Thomas Schehr 76137 Karlsruhe
Tattoo Nadelwerk Frank Dietzel 78462 Konstanz
Tattoo Voodoo Doll Tattoo Sylvia Trepke 78576 Emmingen
Tattoo Yancoo Tattoo Yancoo 80337 München
Tattoo Corpsepainter Julian Siebert 81241 München
Tattoo Trash Ink Bomber Ho Pham Thai 81241 München
Tattoo Hoftätowiererei Sebastian "Wasi" Hirneiss 81541 München
Tattoo Time Traveling Gerhard Wiesbeck 84028 Landshut
Tattoo InkInFusion Zoltan Papp 84489 Burghausen
Tattoo Cee Kay Art Tattoo & Piercing Chris 85049 Ingolstadt
Tattoo Black n Grey Connection Axel Fryderyk "Think" Pohl 86825 Bad Wörishofen
Tattoo Vicious Circle Florian Karg 88171 Weiler i. Allgäu
Tattoo Buenavistatattooclub Volko Merschky 97070 Wuerzburg
Tattoo Andy's Tattoo & Piercing Studio Andy Engel 97318 Kitzingen
 

Die Kunst des schnen Schreibens und der Schreibkultur besitzt eine lange Tradition, die von den ersten Schriftzeichen der Sumerer bis zu scriptura reicht: Hier prsentieren sich mehr als Schreibwaren in Vollendung. Handgeschriebene Briefe sind auch in Zeiten von E-Mails und Kurznachrichten ein ganz besonderer Ausdruck der Achtung und Zuneigung. Der lebendige Rhythmus der Handschrift gleicht den geschmeidigen Bewegungen des Krpers beim Tanz . Dazu gehren selbstverstndlich Schreibutensilien und Schreibwaren, die in ihrer Perfektion ihresgleichen suchen. Gut gefertigte Schreibwerkzeuge sind Ausdruck einer hohen Kultur des Schreibens, die sich in einer grossen Vielzahl an Stiften der Spitzenklasse widerspiegelt. Scriptura heisst mehr als nur Schreiben . Wer einmal einem japanischen Kalligrafen auf den Pinsel blicken durfte, weiss, dass Schrift mehr als ein simples Zeichen ist.

Schreibgerte

Wer in der Schule noch mit einem Fllfederhalter schreiben gelernt hat, kennt die Finessen, die diese Kulturtechnik einst den Eleven abverlangte: Das fleckenfreie Tanken des Fllers mit Tinte war eine der Herausforderungen der ersten Schuljahre. Noch in der Nachkriegszeit waren die meisten Finger tintenblau.

Die edlen Schreibwaren, die scriptura prsentiert, bieten mehr als eine Reminiszenz an vergangene Zeiten .

Bleistift

Ein schlanker Bleistift, klassisch mit der satt-schwarzen Mine aus Grafit, mit Radiergummi und Spitzer bieten passendes Werkzeug fr flchtige Skizzen, leisten ihren treuen Dienst bei Hitze und Frost gleichermassen, dienen in der Beletage ebenso wie in Expeditionszelten. In der Kulturgeschichte ist der Bleistift eine Konstante, er diente vielen Menschen zu mehr als zum Schreiben. Auch Johann Wolfgang von Goethe schtzte den Bleistift sehr, er verhindere, dass ihn das "Scharren und Spitzen" aus seinem "nachtwandlerischen Dichten und Denken aufschreckte".

Fllfederhalter

Das handschriftliche Schreiben mit dem Fller ist auch heute noch formvollendete Schreibkultur. Wichtige Dokumente werden mit ihm unterzeichnet und somit zu Zeugnissen. Ein findiger Schwabe steckte vor dreihundert Jahren drei Gnsekiele ineinander - das war der Beginn einer grossartigen Entwicklung. Der Amerikaner Waterman erfand 1883 das Prinzip der modernen Fller, welches bis zum heutigen Tag funktioniert: Unter der runden Federwlbung sitzt ein Hartgummi mit feinsten Kapillarrillen. Diese saugen so viel Tinte zur Spitze des Fllfederhalters, wie eben auf das Papier fliesst. Ein Jahr spter erfand der Lehrer George Parker den Fller noch einmal. Beide - Parker und Waterman - sind heute in Amerika nationale Helden, die jedes Kind kennt. Zur Zeit der Weltwirtschaftskrise entwickelte Pelikan in Deutschland ein Patent, wie sich Fller sauber fllen liessen: Mit einer Kappe liess sich innen ein Kolben schrauben, mit der die Tinte in das Reservoir eingesaugt werden konnte. Weil dieser Fllfederhalter gestreift war, wurde er nach den ebenfalls gestreiften Hosen des damaligen Aussenministers Stresemann benannt. So ranken sich rund um die hochwertigen Schreibgerte in scriptura viele Legenden und Geschichten - deswegen sind sie mehr als nur simple Schreibgerte. Die hohe Schreibkultur der Federhalter mit ihren klangvollen Namen ist auch im Zeitalter von Tastaturen und Touchscreen gefragt, wie nie zuvor.

Kugelschreiber

Piloten der britischen Luftwaffe Royal Air Force waren 1944 die Ersten, die mit 30 ‘000 neuartigen Stiften, Kugelschreiber genannt, ausgerstet wurden. Der Erfinder, Lszl Jzsef Br war Journalist und Redakteur und wollte eine schnell trocknende Tinte zum schnellen Schreiben haben. Doch die Druckfarbe war fr den Federhalter zu zh. Erst die Kugel bringt den Durchbruch: Beim Schreiben dreht sie sich und bringt die Schreibflssigkeit auf das Papier. 1938 patentiert, beginnt Br 1943 in Argentinien mit der Produktion. Scriptura zeigt formvollendete Kugelschreiber fr die Handschrift der Extraklasse, stilvoll und elegant, mit den dazu passenden Schreibwaren.

Roller

Eines der jngsten Kinder der grossen Familie der Schreibgerte ist der Roller, auch Tintenroller oder Roller ball pen genannt. Mit seiner Schreibkugel an der Spitze hnelt er dem Kugelschreiber, doch der Roller verschreibt statt dessen Schreibpaste flssige Tinten und vereint somit die Vorzge von Fllfederhalter und Kugelschreibern. Entweder in einem Faserspeicher oder in einem Vorratstank wartet die Schreibflssigkeit, bis sie leicht von der Hand geleitet aus dem Stift auf das Papier gleitet. Roller ergnzen die Stiftefamilien der grossen Marken perfekt und sind ebenso hochwertig und exklusiv gefertigt.

Accessoires

Zu einer vollendeten Schreibkultur zhlen auch die Accessoires, welche das sinnliche Erleben des Schreibens erst vollkommen machen .