Schrift & Kunst

PLZ
Segment Firma Name PLZ Ort  
Handwerk Simon Schubert Portrait »
Handwerk Tommy Stockel Portrait »
Handwerk Schmuck Skulpturen Papier Lydia Hirte 01257 Dresden Portrait »
Handwerk Frauke Abel 26131 Oldenburg Portrait »
Handwerk Belinda Berger 26655 Westerstede Portrait »
Handwerk Schrift Kunst Werkstatt Sigrid Artmann 71634 Ludwigsburg Portrait »
Handwerk Elke Bauer 81669 München Portrait »
Handwerk Michèle Lindt 01219 Dresden
Handwerk Tina Hopperdietzel 01662 Meissen
Handwerk Porzellanatelier Claudia Biehne & Stefan Passig GbR Claudia Biehne 04179 Leipzig
Handwerk Marianne Eggimann 04277 Leipzig
Handwerk Anke Neumann 07743 Jena
Handwerk Susanne Bauer 09123 Chemnitz
Handwerk Beate Borchard 10405 Berlin
Handwerk Jeanne Koepp 10405 Berlin
Handwerk Ton in Ton Cornelia Garbe 10629 Berlin
Handwerk Arne Petersen 10827 Berlin
Handwerk Heike Roesner 12159 Berlin
Handwerk Barbara Hertwig 12589 Berlin
Handwerk Christiane Landbeck 13086 Berlin
Handwerk Sabine Martin 14199 Berlin
Handwerk Cornelia Nagel 17255 Wesenberg
Handwerk Katrin Lau 18246 Baumgarten
Handwerk Alexa Lixfeld 20251 Hamburg
Handwerk Silke Decke 20535  Hamburg
Handwerk Cornelia Woitun 21386 Betzendorf
Handwerk papierinform Marlis Arndt 21640 Horneburg
Handwerk Parviz D. Tehrani 22043  Hamburg
Handwerk Judith Osterwalder 22089 Hamburg
Handwerk Eva Koj 24247 Mielkendorf bei Kiel
Handwerk Jan Wieben 24354 Rieseby
Handwerk Doris Knörlein 24791 Alt Duvenstedt
Handwerk Sabine Kratzer 27251 Scholen
Handwerk Sabine Rasper 27251 Scholen
Handwerk Katharina Bertzbach 27870 Fischerhude
Handwerk Birgit Drücker 28195  Bremen
Handwerk Brigitte Nebel 28199 Bremen
Handwerk Claudia Craemer 28870  Fischerhude
Handwerk Annette Dannhus 29221  Celle
Handwerk Gisela Frössl 31180  Giesen/Ahrbergen
Handwerk Guido Sengle 34134 Kassel
Handwerk Wiebke Steinwedel 34289 Zierenberg
Handwerk Therese Jaensch-Pulm 35516 Münzenberg
Handwerk Antje Brüggemann-Breckwoldt 36277  Schenklengsfeld
Handwerk Stefanie Schmidt-Georgi 37170 Fürstenhagen
Handwerk Johannes Klett-Drechsel 37186 Moringen 3/OT Fredelsloh
Handwerk Janne Klett-Drechsel 37186 Moringen 3/OT Fredelsloh
Handwerk Christiane Ruff 42103 Wuppertal
Handwerk Lee & Eggemann 45327 Essen
Handwerk Brigitte Köppel 50259 Pulheim-Freimersdorf
Handwerk Sabine Moshammer 53545 Linz am Rhein
Handwerk Rolf Seebach 53804 Much
Handwerk Elke Gerber-Eckert 54294  Trier-Pallien
Handwerk Hildegard Schemehl 54518 Altrich
Handwerk Bernd Röter 55116 Mainz
Handwerk Ulrich Witzmann 55268 Nieder-Olm
Handwerk Dorothee Wenz 55270 Schwabenheim
Handwerk Katrin Kampe 55590 Meisenheim
Handwerk Töpferei auf der Heide Jung Frank 55595 Münchwald
Handwerk Martin Reinhardt 56132 Frücht
Handwerk Ester Kröber 56237 Alsbach
Handwerk Martin Scholtz 56291 Laudert
Handwerk Karl Dieter Horn 57539 Bitzen
Handwerk Paul Mathey 60596 Frankfurt
Handwerk Sebastian Scheid 63654 Büdingen-Düdelsheim
Handwerk Andrea Müller 63739 Aschaffenburg
Handwerk Doris Bank 63897 Miltenberg
Handwerk Bodo Röder 64404 Bickenbach
Handwerk Claudia Diehl 64720  Michelstadt
Handwerk Sabine Rosenbach 65185 Wiesbaden
Handwerk Claudia Renetzki 65187 Wiesbaden
Handwerk Christine Duncombe-Thüring 65195  Wiesbaden
Handwerk Theresia Hebenstreit 65199 Wiesbaden
Handwerk Heidi Bereiter-Hahn 65719 Hofheim
Handwerk Christiane Riemann 65929 Frankfurt am Main
Handwerk Lyn Riccardo 66693 Mettlach
Handwerk Lotte Reimers 67142 Deidesheim
Handwerk Tonhaus Ines Segger 67278 Bockenheim
Handwerk Manfred Braun 67814  Dannenfels
Handwerk Carola Gänsslen 70180  Stuttgart
Handwerk Keramikwerkstatt Ute Kathrin Beck Ute Kathrin Beck 70188 Stuttgart
Handwerk Hozana Gomes da Costa 71229 Leonberg
Handwerk Jaspin Dell'Anna 71577  Grosserlach
Handwerk Kenji Fuchiwaki 71634  Ludwigsburg
Handwerk Barbara Wieland 72202 Nagold
Handwerk Christa Stohrer 73092 Heiningen
Handwerk Buchdruckatelier bleiklötzle Annette C. Disslin 73116  Wäschenbeuren
Handwerk Imke Splittgeber 75417 Mühlacker - Mühlhausen (Enz)
Handwerk Angela Johe 76131 Karlsruhe
Handwerk Dagmar Langer 76137 Karlsruhe
Handwerk Gabi Ehrminger 78315  Radolfzell
Handwerk Angela Karoly 78628 Rottweil
Handwerk Ursula Müller 80339 München
Handwerk Franziska Schmid-Burgk 82266 Inning/Bachern
Handwerk Claudia Flach 85221  Dachau
Handwerk Eleonore Fischer 85614  Kirchseeon
Handwerk Marianne Rahneberg 86919 Holzhausen
Handwerk Barbara Ehrengruber 87660  Irsee
Handwerk Joachim Lambrecht 88634 Grossschönach
Handwerk Hanna Grimm-Müller 89522 Heidenheim
Handwerk Renate Wegmann 93096 Eggelfing
Handwerk Susanne Möhle 94344 Wiesenfelden
Handwerk Gerhard Lutz 94557 Niederalteich
Handwerk Sabine Seeger 96476 Bad Rodach
Handwerk Elisabeht Reusch-Heidenfelder 97816 Lohr am Main
Handwerk Susanne Worschech 99094 Erfurt
 

Die Kunst des schnen Schreibens und der Schreibkultur besitzt eine lange Tradition, die von den ersten Schriftzeichen der Sumerer bis zu scriptura reicht: Hier prsentieren sich mehr als Schreibwaren in Vollendung. Handgeschriebene Briefe sind auch in Zeiten von E-Mails und Kurznachrichten ein ganz besonderer Ausdruck der Achtung und Zuneigung. Der lebendige Rhythmus der Handschrift gleicht den geschmeidigen Bewegungen des Krpers beim Tanz . Dazu gehren selbstverstndlich Schreibutensilien und Schreibwaren, die in ihrer Perfektion ihresgleichen suchen. Gut gefertigte Schreibwerkzeuge sind Ausdruck einer hohen Kultur des Schreibens, die sich in einer grossen Vielzahl an Stiften der Spitzenklasse widerspiegelt. Scriptura heisst mehr als nur Schreiben . Wer einmal einem japanischen Kalligrafen auf den Pinsel blicken durfte, weiss, dass Schrift mehr als ein simples Zeichen ist.

Schreibgerte

Wer in der Schule noch mit einem Fllfederhalter schreiben gelernt hat, kennt die Finessen, die diese Kulturtechnik einst den Eleven abverlangte: Das fleckenfreie Tanken des Fllers mit Tinte war eine der Herausforderungen der ersten Schuljahre. Noch in der Nachkriegszeit waren die meisten Finger tintenblau.

Die edlen Schreibwaren, die scriptura prsentiert, bieten mehr als eine Reminiszenz an vergangene Zeiten .

Bleistift

Ein schlanker Bleistift, klassisch mit der satt-schwarzen Mine aus Grafit, mit Radiergummi und Spitzer bieten passendes Werkzeug fr flchtige Skizzen, leisten ihren treuen Dienst bei Hitze und Frost gleichermassen, dienen in der Beletage ebenso wie in Expeditionszelten. In der Kulturgeschichte ist der Bleistift eine Konstante, er diente vielen Menschen zu mehr als zum Schreiben. Auch Johann Wolfgang von Goethe schtzte den Bleistift sehr, er verhindere, dass ihn das "Scharren und Spitzen" aus seinem "nachtwandlerischen Dichten und Denken aufschreckte".

Fllfederhalter

Das handschriftliche Schreiben mit dem Fller ist auch heute noch formvollendete Schreibkultur. Wichtige Dokumente werden mit ihm unterzeichnet und somit zu Zeugnissen. Ein findiger Schwabe steckte vor dreihundert Jahren drei Gnsekiele ineinander - das war der Beginn einer grossartigen Entwicklung. Der Amerikaner Waterman erfand 1883 das Prinzip der modernen Fller, welches bis zum heutigen Tag funktioniert: Unter der runden Federwlbung sitzt ein Hartgummi mit feinsten Kapillarrillen. Diese saugen so viel Tinte zur Spitze des Fllfederhalters, wie eben auf das Papier fliesst. Ein Jahr spter erfand der Lehrer George Parker den Fller noch einmal. Beide - Parker und Waterman - sind heute in Amerika nationale Helden, die jedes Kind kennt. Zur Zeit der Weltwirtschaftskrise entwickelte Pelikan in Deutschland ein Patent, wie sich Fller sauber fllen liessen: Mit einer Kappe liess sich innen ein Kolben schrauben, mit der die Tinte in das Reservoir eingesaugt werden konnte. Weil dieser Fllfederhalter gestreift war, wurde er nach den ebenfalls gestreiften Hosen des damaligen Aussenministers Stresemann benannt. So ranken sich rund um die hochwertigen Schreibgerte in scriptura viele Legenden und Geschichten - deswegen sind sie mehr als nur simple Schreibgerte. Die hohe Schreibkultur der Federhalter mit ihren klangvollen Namen ist auch im Zeitalter von Tastaturen und Touchscreen gefragt, wie nie zuvor.

Kugelschreiber

Piloten der britischen Luftwaffe Royal Air Force waren 1944 die Ersten, die mit 30 ‘000 neuartigen Stiften, Kugelschreiber genannt, ausgerstet wurden. Der Erfinder, Lszl Jzsef Br war Journalist und Redakteur und wollte eine schnell trocknende Tinte zum schnellen Schreiben haben. Doch die Druckfarbe war fr den Federhalter zu zh. Erst die Kugel bringt den Durchbruch: Beim Schreiben dreht sie sich und bringt die Schreibflssigkeit auf das Papier. 1938 patentiert, beginnt Br 1943 in Argentinien mit der Produktion. Scriptura zeigt formvollendete Kugelschreiber fr die Handschrift der Extraklasse, stilvoll und elegant, mit den dazu passenden Schreibwaren.

Roller

Eines der jngsten Kinder der grossen Familie der Schreibgerte ist der Roller, auch Tintenroller oder Roller ball pen genannt. Mit seiner Schreibkugel an der Spitze hnelt er dem Kugelschreiber, doch der Roller verschreibt statt dessen Schreibpaste flssige Tinten und vereint somit die Vorzge von Fllfederhalter und Kugelschreibern. Entweder in einem Faserspeicher oder in einem Vorratstank wartet die Schreibflssigkeit, bis sie leicht von der Hand geleitet aus dem Stift auf das Papier gleitet. Roller ergnzen die Stiftefamilien der grossen Marken perfekt und sind ebenso hochwertig und exklusiv gefertigt.

Accessoires

Zu einer vollendeten Schreibkultur zhlen auch die Accessoires, welche das sinnliche Erleben des Schreibens erst vollkommen machen .